Haus bei Immobilienmakler in München kaufen

Verkauf der eigenen Immobilie

Das müssen Hausverkäufer beachten

Eine Immobilie verkaufen – Dos und Don´ts für Privatverkäufer

Gründe für den Verkauf einer Immobilie von Privat gibt es genügend. Häufig führt das hohe Alter der Eigentümer zum Objektverkauf, wenn es zunehmend schwieriger wird, sich um die eigenen vier Wände zu kümmern oder finanzielle Mittel für die Pflege eines Angehörigen benötigt werden. Der Verkauf von Immobilien im Trennungsfall kommt eben so häufig vor, wie bei einem Erbfall, bei dem die Hinterbliebenen die Immobilie veräußern, weil das Kapital in der Erbengemeinschaft verteilt werden soll.

Immobilien privat verkaufen, darauf müssen Sie achten

Immobilien privat verkaufen

Aber wie läuft ein Immobilienverkauf von Privat eigentlich ab? Welche Faktoren es dabei für den Verkäufer zu beachten gilt,  hat die Süddeutsche Zeitung im Interview mit Raimund Wurzel, langjähriger Sachverständiger, Dozent im Immobiliengeschäft und Autor, erörtert.

Demnach wird beim Immobilienverkauf der emotionale Faktor des Verkäufers sehr häufig unterschätzt, wenn eine persönliche Bindung zum Objekt besteht. Gerade wenn es sich um das Elternhaus handelt oder der bisherige Eigentümer viele Jahre in „seinen vier Wänden“ gelebt hat, fallen vermeintlich „kleinere Mängel“ gar nicht mehr auf, weil man sich daran gewohnt hat. Der neue Käufer sieht sein künftiges Zuhause allerdings meist mit ganz anderen Augen und erkennt kleine Mängel bzw. raparturbedürftige Stellen sofort. Bei einem privaten Immobilienverkauf kann sich dadurch die Stimmung zwischen den Parteien relativ schnell abkühlen. In solchen Fällen hilft die menschliche Fachkompetenz eines professionellen Immobilienmaklers, sich in beide Parteien hineinzuversetzen. Es liegt damit am Makler für das richtige Maß an Neutralität zu sorgen, damit beide Parteien den Immobilienübergang mit positiven Gefühlen verbinden.

Doch wie findet sich der richtige Immobilienmakler?
Sobald die Entscheidung für den Verkauf einer Immobilie über einen entsprechenden Makler gefallen ist, gilt es sich potentielle Partner aus der Region zu suchen. Laut Immobilienexperte Wurzel hat dies den Vorteil, dass der Makler aufgrund der Standortkenntnissse den Markt kennt und damit die Immobilie schnell und realistisch hinsichtlich des zu erwartenden Verkaufspreises bewerten kann. Ausführliche Informationen wie Sie einen kompetenten Immobilienmakler finden, haben wir von Zirm Immobilien hier für Sie zusammengefasst.

Die Erfahrung zeigt, dass private Käufer einer Immobilie zum Selbstbezug oder als Kapitalanlage in der Regel ebenfalls aus der Region kommen und daher das Wunschobjekt vorab besichtigen möchten. Eine Besichtigung stellt in vielen Fällen aber nicht nur die Möglichkeit zur Präsentation des Objekts dar, sondern kann je nach Standort und Nachfragemarkt sogar die Chancen zur Erzielung eines noch besseren Verkaufspreises erhöhen. In beliebten Regionen wie z.B. München und Umland kann somit ein sog. Bieterverfahren zustande kommen, das dem Verkäufer ein höheres Gebot  ermöglicht.

Wer zudem darauf achtet, dass die Immobilie in „vollem Glanz“ präsentiert wird, sorgt meist für einen schnelleren Verkauf. Aufgeräumte und saubere Zimmer, frische Blumen und helle Räumlichkeiten  vermitteln dem Kaufinteressenten einen einladenden Eindruck. Seit einiger Zeit hat sich auch in Deutschland das sog. „Homestaging“ etabliert, bei dem professionelle Stylisten die Immobilie für den Besichtigungstermin meist im Inneren ansprechend und verkaufsfördernd stylen.

Tipp von Immobilien-Experten Wurzel: Auf Mängel sollte der Verkäufer ehrlich und fair hinweisen und dem Kaufinteressenten auch ausreichend Zeit zum „Verweilen“ in der Immobilien geben, um sich gedanklich schon einmal zu Hause fühlen zu können. Wer berücksichtigt, dass der erste und letzte Eindruck der Immobilie einen prägenden Eindruck beim Käufer hinterlässt, der kann meist schon bald einen Notartermin vereinbaren.

Wenn es zum Verkaufspreis kommt, gilt es nochmals eine Hürde beim Immobilienverkauf von Privat zu nehmen. Ausführliche Informationen zum regionalen Preisspiegel und über den realistischen Wert der zu veräußernden Immobilie sollten eingeholt werden. Lassen Sie die Preisfindung frei von jeglichen Emotionen, sondern anhand der verschiedensten den Preis beeinflussenden Faktoren ablaufen.

Den ausführlichen Artikel der SZ vom 19.10.2018 finden Sie hier.

Ihr örtlicher DIV-Makler „Zirm-Immobilien“ steht Ihnen als kompetenter Ansprechpartner rund um das Thema Immobilienverkauf zur Verfügung.